Zum Inhalt springen

Reaktivierung Entsumpfungsgräben Gebiet Altstätten und Oberried

Der Verein Pro Riet Rheintal und die Melioration der Rheinebene realisieren seit 1999 ein gemeinsamen Projekt zur ökologischen Aufwertung von Meliortaionsgräben und Windschutzstreifen.
Konkret sind 11 Gewässerstrecken resp. Sohlrampen zur Aufwertung vorgesehen. Die Revitalisierungsstrecken sollen naturschonend unterhalten werden. Es sollen auch Erfahrungen für den optimalen Unterhalt an den Entsumpfungsgräben gesammelt werden.

Kontaktperson

Daniel Dietsche, Amt für Wasser und Energie, +41 (0)58 229 21 01, daniel.dietsche@sg.ch

Bauherr und weitere Beteiligte

Verein Pro Riet Rheintal, Melioration der Rheinebene

Initiant

Kanton St. Gallen

Status

Laufend

Zeitrahmen

laufend seit 2009

Kosten

CHF 750'000.-

Kostenträger

Melioration der Rheinebene, Kanton St. Gallen, Verein Pro Riet Rheintal



Bezug zu Massnahmetypen des EKA

Typ 1 - Aufweitungen und Geschiebemanagement
Typ 2 - Passierbarkeit und Vernetzung
Typ 3 - Schwallproblematik
Typ 4 - Wasserkraft
Typ 5 - Gewässerraum
Typ 6 - Überlastfall und Notentlastung


(Letzter Stand: 11.09.2017)


zurück zur Liste