Zum Inhalt springen

Renaturierung Binnenkanal Schaan, Pfarrmeder

Auf einer Länge von 350 m wurde das Profil des Binnenkanals, nördlich der Medergasse in Schaan, von ursprünglich 20 m auf bis zu 50 m aufgeweitet. In diesem Abschnitt konnte die Wasserfläche um 30 % vergrössert werden. Die ökomorphologische Ausgestaltung des ursprünglichen Trapezprofils wurde massiv verbessert. Die Breiten- und Tiefenvariabilität wurde durch ausgedehnte Flachufer sowie steile Prallufer, die eine Dynamik zulassen, geschaffen.

Kontaktperson

Amt für Umwelt FL, , +423 236 64 00, info.au@llv.li

Bauherr und weitere Beteiligte

Land Liechtenstein

Initiant

Fürstentum Liechtenstein

Status

Abgeschlossen

Zeitrahmen

Dezember 2011 - März 2013

Kosten

CHF 600'000.-

Kostenträger

Land Liechtenstein; (die benötigten Flächen wurden von der Gemeinde Schaan zur Verfügung gestellt)

Bezug zu Alpenrhein

Der Liechtensteiner Binnenkanal ist ein wichtiges Reproduktionsgewässer für Fische aus dem Alpenrhein und Bodensee.



Bezug zu Massnahmetypen des EKA

Typ 1 - Aufweitungen und Geschiebemanagement
Typ 2 - Passierbarkeit und Vernetzung
Typ 3 - Schwallproblematik
Typ 4 - Wasserkraft
Typ 5 - Gewässerraum
Typ 6 - Überlastfall und Notentlastung


(Letzter Stand: 22.02.2017)


zurück zur Liste