Zukunft Alpenrhein - IRKA Internationale Regierungskommission Alpenrhein Die Internationale Regierungskommission Alpenrhein IRKA ist eine gemeinsame Plattform der vier Regierungen von Graubünden, St. Gallen, Liechtenstein und Vorarlberg. Sie wurde 1995 gegründet und dient dem länderübergreifenden Informationsaustausch, der Diskussion, Entscheidungsfindung und Planung wasserwirtschaftlicher Massnahmen am Alpenrhein. 	IRKA, Alpenrhein, Rheinregulierung, Hochwasserschutz, Grundwasser, Ökologie, Wasserkraft, Flussbau, Entwicklungskonzept, EKA, Hochwasser, Exkursion, Schulexkursionen, Schulunterlagen, Wanderausstellung, Massnahmen, Rheindelta, Zukunft, Fischbestand, Energie, Brauchwasser, Trinkwasser, Wasser, Erholung, Naturschutz, Erholung, Einzugsgebiet Alpenrhein, Fischtreppe, Flusskraftwerk, Umweltpolitik, Umweltschutz, Umwelt, IRR, Auen, 
Umweltverschmutzung, Tourismus Bodensee, Bodensee, Rheinmündung, Revitalisierung, Revitalisierungsma�nahmen, Rheinschauen, Fluss, Gebirgsbach, Rheindelta, Kraftwerke, Schwall, Trübung
Home Die Organisationen Schulunterlagen Publikationen Exkursionen Projekte
Der Alpenrhein Hochwasserschutz Grundwasser �kologie Wasserkraft Zukunft

 

suchen Stichworte 

In den Mastrilser Auen die Flusswelt kennen lernen

Wir die 6. Klasse aus Ems, hatten in der Schule das Thema "Rhein, von der Quelle bis zu Nordsee" behandelt. Darum sind wir am 11. Mai mit den Velos zu den 25 km entfernten Mastrilser Auen gefahren. Dort wartete Frau Pfister, unsere Fluss-Fachfrau, auf uns. Wir hatten einen interessanten und lustigen Tag, weil wir alles spielerisch gemacht haben. Im Wasser suchten wir Kleintiere und fanden sogar einen Wasserskorpion, den wir zuvor gezeichnet hatten. Nach einer kurzen Mittagspause bauten wir einen natürlichen und einen kanalisierten Flusslauf nach und schauten, welcher Flusslauf sich bei Hochwasser wie verhält. Es war erstaunlich zu beobachten, wie gross die Kraft des Wassers in einem kanalisierten Fluss ist. Zum Abschluss spielten wir ein wildes "Fisch- und Angler-Spiel", welches unserer guten Stimmung noch die Krone aufsetzte und dies obwohl uns noch die Heimfahrt auf dem Velo bevorstand.

 

 

Aussagen von Kindern

Der Ausflug an den Rhein war sehr sinnvoll

Ich hätte nie gedacht, dass es so einen riesigen Unterschied ausmacht, ob ein Fluss natürlich verläuft oder nicht.

Am besten war, dass wir im Wasser Kleintiere suchen mussten.

Es war nicht so wie in der Schule, wir durften selber ausprobieren.

Dass mir das Lernen so Spass machte, kann ich immer noch nicht glauben.

Wir die 6. Klasse aus Ems, hatten in der Schule das Thema "Rhein, von der Quelle bis zu Nordsee" behandelt. Darum sind wir am 11. Mai mit den Velos zu den 25 km entfernten Mastrilser Auen gefahren. Dort wartete Frau Pfister, unsere Fluss-Fachfrau, auf uns. Wir hatten einen interessanten und lustigen Tag, weil wir alles spielerisch gemacht haben. Im Wasser suchten wir Kleintiere und fanden sogar einen Wasserskorpion, den wir zuvor gezeichnet hatten. Nach einer kurzen Mittagspause bauten wir einen natürlichen und einen kanalisierten Flusslauf nach und schauten, welcher Flusslauf sich bei Hochwasser wie verhält. Es war erstaunlich zu beobachten, wie gross die Kraft des Wassers in einem kanalisierten Fluss ist. Zum Abschluss spielten wir ein wildes "Fisch- und Angler-Spiel", welches unserer guten Stimmung noch die Krone aufsetzte und dies obwohl uns noch die Heimfahrt auf dem Velo bevorstand.

 

 

Aussagen von Kindern

Der Ausflug an den Rhein war sehr sinnvoll

Ich hätte nie gedacht, dass es so einen riesigen Unterschied ausmacht, ob ein Fluss natürlich verläuft oder nicht.

Am besten war, dass wir im Wasser Kleintiere suchen mussten.

Es war nicht so wie in der Schule, wir durften selber ausprobieren.

Dass mir das Lernen so Spass machte, kann ich immer noch nicht glauben.

Aktuell

»Alpenrheinzeitung

- jetzt online lesen!

 

» Aus der

Regierungs-kommissionssitzung

vom 10.11.2016

 

»RHESI - Rhein, Erholung und Sicherheit

Ein Projekt für rund 300'000 Menschen im Alpenrhein

 

»Alpenrheinzeitung

hier abonnieren  

 

»Der gefesselte Strom

Film über den Alpenrhein

hier bestellen

 

»Umsetzungsprojekte

im Zusammenhang mit dem Entwicklungskonzept Alpenrhein 

 

»Entwicklungskonzept Alpenrhein

Kurzbericht, Dezember 2005 

hier bestellen

 

              

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

»Alpenrheinzeitung

- jetzt online lesen!

 

» Aus der

Regierungs-kommissionssitzung

vom 10.11.2016

 

»RHESI - Rhein, Erholung und Sicherheit

Ein Projekt für rund 300'000 Menschen im Alpenrhein

 

»Alpenrheinzeitung

hier abonnieren  

 

»Der gefesselte Strom

Film über den Alpenrhein

hier bestellen

 

»Umsetzungsprojekte

im Zusammenhang mit dem Entwicklungskonzept Alpenrhein 

 

»Entwicklungskonzept Alpenrhein

Kurzbericht, Dezember 2005 

hier bestellen

 

              

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  © 2017 created by 2sic with DotNetNuke