Zukunft Alpenrhein - IRKA Internationale Regierungskommission Alpenrhein Die Internationale Regierungskommission Alpenrhein IRKA ist eine gemeinsame Plattform der vier Regierungen von Graubünden, St. Gallen, Liechtenstein und Vorarlberg. Sie wurde 1995 gegründet und dient dem länderübergreifenden Informationsaustausch, der Diskussion, Entscheidungsfindung und Planung wasserwirtschaftlicher Massnahmen am Alpenrhein. 	IRKA, Alpenrhein, Rheinregulierung, Hochwasserschutz, Grundwasser, Ökologie, Wasserkraft, Flussbau, Entwicklungskonzept, EKA, Hochwasser, Exkursion, Schulexkursionen, Schulunterlagen, Wanderausstellung, Massnahmen, Rheindelta, Zukunft, Fischbestand, Energie, Brauchwasser, Trinkwasser, Wasser, Erholung, Naturschutz, Erholung, Einzugsgebiet Alpenrhein, Fischtreppe, Flusskraftwerk, Umweltpolitik, Umweltschutz, Umwelt, IRR, Auen, 
Umweltverschmutzung, Tourismus Bodensee, Bodensee, Rheinmündung, Revitalisierung, Revitalisierungsma�nahmen, Rheinschauen, Fluss, Gebirgsbach, Rheindelta, Kraftwerke, Schwall, Trübung
Home Die Organisationen Schulunterlagen Publikationen Exkursionen Projekte
Der Alpenrhein Hochwasserschutz Grundwasser �kologie Wasserkraft Zukunft

 

suchen Stichworte 

Donnerstag, 22. September 2011 in den Mastrilser Auen

Das Rhein-Flussfest

 

Das Rhein-Flussfest bringt viel Spass und Wissen ein. Man lernt Klassen aus anderen Regionen kennen.

Die Unterwasser-Safari

Bei der Unterwasser-Safari lent man viele kleine Tiere kennen, von denen man wahrscheinlich noch gar nichts gewusst hat.

Der Rhein in 40 Jahren

Dek mal nach, wie der Rhein in 40 Jahren aussehen könnte! Hier können Sie Ihrer Fantasie freien Laur lassen. Wir konnten den Rhein, so wie wir ihn uns in 40 Jahren vorstellen, selber aus Sand, Steinen, Planzen und blauen Tückern gestalten.

Der Rhein

Der Rhein hat sich sehr verändert in den letzten 10.000 Jahren. Man hat uns am Rhein sehr viel über den Rhein erzählt. Wir haben den Rhein auch mal anders gesehen.


Gruppe Noa

 

Ein toller Tag am Rhein

 

Nach einer dreiviertel Stunde waren wir endlich beim Rhein-Flussfest in Untevaz angelangt. wir sind mit dem Kleinbus aus Diepoldsau dort hingefahren. Als wir dort ware, sahen wir schon die Sarganser Schulkalsse, die schon auf uns wartete und auch am Rhein-Flussfest teilnahm.

Die Fahrt hat sich gelohnt: Es war ein super Tag mit interessanten Arbeitsposten. Der erste Posten war die Unterwassersafari, wo wir kleine Tiere gesucht und gefunden hatten, wie die Sibellenlarve oder Wasserasseln. Ein zweiter Posten sar, so wir den Rhein in 40 Jahren im Sand gestalten durften. Beim dritten Posten haben wir sehr viel über den  Rhein erfahren. Es ist empfehlenswert für alle Klassen.

 

Gruppe Magdalena

 

 

Das Rhein-Flussfest

Wir sind von Diepoldsau nach Untervaz gefahren und haben den Rhein in einer anderen "Form" erlebt. Wir haben eine andere Klasse aus Sargans kennen gelernt.

Unserer Klasse hat die Unterwasser-Safari am besten gefallen. Die Unterwasser-Safari ist etwas, so man kleine Tiere mit einem grossen Sieb fangen und beobachten konnte. Die Informationen über den Rhein waren super, es hat uns aber nicht so interessiert. Uns hat auch gefallen, wo wir den Rhein gestalten konnten, wie wir ihn uns in 40 Jahren vorstellen.

 

Gruppe Nicola

 


 


                                             

                                                        

 

Das Rhein-Flussfest

 

Das Rhein-Flussfest bringt viel Spass und Wissen ein. Man lernt Klassen aus anderen Regionen kennen.

Die Unterwasser-Safari

Bei der Unterwasser-Safari lent man viele kleine Tiere kennen, von denen man wahrscheinlich noch gar nichts gewusst hat.

Der Rhein in 40 Jahren

Dek mal nach, wie der Rhein in 40 Jahren aussehen könnte! Hier können Sie Ihrer Fantasie freien Laur lassen. Wir konnten den Rhein, so wie wir ihn uns in 40 Jahren vorstellen, selber aus Sand, Steinen, Planzen und blauen Tückern gestalten.

Der Rhein

Der Rhein hat sich sehr verändert in den letzten 10.000 Jahren. Man hat uns am Rhein sehr viel über den Rhein erzählt. Wir haben den Rhein auch mal anders gesehen.


Gruppe Noa

 

Ein toller Tag am Rhein

 

Nach einer dreiviertel Stunde waren wir endlich beim Rhein-Flussfest in Untevaz angelangt. wir sind mit dem Kleinbus aus Diepoldsau dort hingefahren. Als wir dort ware, sahen wir schon die Sarganser Schulkalsse, die schon auf uns wartete und auch am Rhein-Flussfest teilnahm.

Die Fahrt hat sich gelohnt: Es war ein super Tag mit interessanten Arbeitsposten. Der erste Posten war die Unterwassersafari, wo wir kleine Tiere gesucht und gefunden hatten, wie die Sibellenlarve oder Wasserasseln. Ein zweiter Posten sar, so wir den Rhein in 40 Jahren im Sand gestalten durften. Beim dritten Posten haben wir sehr viel über den  Rhein erfahren. Es ist empfehlenswert für alle Klassen.

 

Gruppe Magdalena

 

 

Das Rhein-Flussfest

Wir sind von Diepoldsau nach Untervaz gefahren und haben den Rhein in einer anderen "Form" erlebt. Wir haben eine andere Klasse aus Sargans kennen gelernt.

Unserer Klasse hat die Unterwasser-Safari am besten gefallen. Die Unterwasser-Safari ist etwas, so man kleine Tiere mit einem grossen Sieb fangen und beobachten konnte. Die Informationen über den Rhein waren super, es hat uns aber nicht so interessiert. Uns hat auch gefallen, wo wir den Rhein gestalten konnten, wie wir ihn uns in 40 Jahren vorstellen.

 

Gruppe Nicola

 


 


                                             

                                                        

 

Aktuell

»Alpenrheinzeitung

- jetzt online lesen!

 

» Aus der

Regierungs-kommissionssitzung

vom 24. Mai 2017

 

»RHESI - Rhein, Erholung und Sicherheit

Ein Projekt für rund 300'000 Menschen im Alpenrhein

 

»Alpenrheinzeitung

hier abonnieren  

 

»Der gefesselte Strom

Film über den Alpenrhein

hier bestellen

 

»Umsetzungsprojekte

im Zusammenhang mit dem Entwicklungskonzept Alpenrhein 

 

»Entwicklungskonzept Alpenrhein

Kurzbericht, Dezember 2005 

hier bestellen

 

              

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

»Alpenrheinzeitung

- jetzt online lesen!

 

» Aus der

Regierungs-kommissionssitzung

vom 24. Mai 2017

 

»RHESI - Rhein, Erholung und Sicherheit

Ein Projekt für rund 300'000 Menschen im Alpenrhein

 

»Alpenrheinzeitung

hier abonnieren  

 

»Der gefesselte Strom

Film über den Alpenrhein

hier bestellen

 

»Umsetzungsprojekte

im Zusammenhang mit dem Entwicklungskonzept Alpenrhein 

 

»Entwicklungskonzept Alpenrhein

Kurzbericht, Dezember 2005 

hier bestellen

 

              

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  © 2017 created by 2sic with DotNetNuke