Zukunft Alpenrhein - IRKA Internationale Regierungskommission Alpenrhein Die Internationale Regierungskommission Alpenrhein IRKA ist eine gemeinsame Plattform der vier Regierungen von Graubünden, St. Gallen, Liechtenstein und Vorarlberg. Sie wurde 1995 gegründet und dient dem länderübergreifenden Informationsaustausch, der Diskussion, Entscheidungsfindung und Planung wasserwirtschaftlicher Massnahmen am Alpenrhein. 	IRKA, Alpenrhein, Rheinregulierung, Hochwasserschutz, Grundwasser, Ökologie, Wasserkraft, Flussbau, Entwicklungskonzept, EKA, Hochwasser, Exkursion, Schulexkursionen, Schulunterlagen, Wanderausstellung, Massnahmen, Rheindelta, Zukunft, Fischbestand, Energie, Brauchwasser, Trinkwasser, Wasser, Erholung, Naturschutz, Erholung, Einzugsgebiet Alpenrhein, Fischtreppe, Flusskraftwerk, Umweltpolitik, Umweltschutz, Umwelt, IRR, Auen, 
Umweltverschmutzung, Tourismus Bodensee, Bodensee, Rheinmündung, Revitalisierung, Revitalisierungsma�nahmen, Rheinschauen, Fluss, Gebirgsbach, Rheindelta, Kraftwerke, Schwall, Trübung
Home Die Organisationen Schulunterlagen Publikationen Exkursionen Projekte
Der Alpenrhein Hochwasserschutz Grundwasser �kologie Wasserkraft Zukunft

 

suchen Stichworte 

HAK Feldkirch

Im Rahmen des Biologieunterrichts setzen wir uns auch mit ökologischen Fragestellungen auseinander. Da die Theorie zum Teil sehr trocken und "langweilig" ist, haben wir uns für eine Exkursion an die neue, renaturierte Alpenrheinmündung entschlossen.

Als Erstes mussten wir unsere eigene Vorstellung von der Illspitzmündung zeichnen. Von Abstrakten Fantasiezeichnungen bis hin zu detaillierten Nachbildungen des Illspitzes war alles vertreten.

Die 2. Aufgabe war, die Zeichnungen der ganzen Gruppe in einer Zeichnung zusammen zu fassen und den restlichen Gruppen die Vorteile dieser Planung des Illspitzes zu erläutern.

Anschließend gingen wir gemeinsam zum Illspitz, wo uns dann das Projekt der Illspitzrenaturierung erklärt wurde.
Mit verbundenen Augen wurden wir dann über eine Illbrücke geführt. Am Ziel angelangt wurden alle auf eine ca. 2 m² große Plane geführt.

Da auf der Unterseite eine Aufgabenstellung notiert war, mussten wir die Plane umdrehen ohne dass jemand die Plane verlassen durfte.

Danach teilte man uns in Gruppen ein, jeder übernahm eine Aufgabe und präsentierte sie später. Und schon war der wunderschöne Vormittag zu Ende.

 

 

Wir über uns

Wir sind eine Klasse des V. Jahrganges der Bundeshandelsakademie in Feldkirch (www.hak.feldkirch.com).

Einige Angaben zur Schule selbst:

Die Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Feldkirch ist die zweitgrößte HAK und HAS Vorarlbergs.

Derzeit besuchen 693 Schüler und Schülerinnen unsere Schule, 534 davon die fünfjährige Handelsakademie, 140 die Handelsschule und 19 das Kaufmännische Kolleg.

Diese 693 Schüler und Schülerinnen werden von 63 Lehrpersonen unterrichtet. Wir führen derzeit 26 Klassen (19 Klassen HAK, 6 Klassen HAS und 1 Klasse Kaufmännisches Kolleg).

Im Rahmen des Biologieunterrichts setzen wir uns auch mit ökologischen Fragestellungen auseinander. Da die Theorie zum Teil sehr trocken und "langweilig" ist, haben wir uns für eine Exkursion an die neue, renaturierte Alpenrheinmündung entschlossen.

Als Erstes mussten wir unsere eigene Vorstellung von der Illspitzmündung zeichnen. Von Abstrakten Fantasiezeichnungen bis hin zu detaillierten Nachbildungen des Illspitzes war alles vertreten.

Die 2. Aufgabe war, die Zeichnungen der ganzen Gruppe in einer Zeichnung zusammen zu fassen und den restlichen Gruppen die Vorteile dieser Planung des Illspitzes zu erläutern.

Anschließend gingen wir gemeinsam zum Illspitz, wo uns dann das Projekt der Illspitzrenaturierung erklärt wurde.
Mit verbundenen Augen wurden wir dann über eine Illbrücke geführt. Am Ziel angelangt wurden alle auf eine ca. 2 m² große Plane geführt.

Da auf der Unterseite eine Aufgabenstellung notiert war, mussten wir die Plane umdrehen ohne dass jemand die Plane verlassen durfte.

Danach teilte man uns in Gruppen ein, jeder übernahm eine Aufgabe und präsentierte sie später. Und schon war der wunderschöne Vormittag zu Ende.

 

 

Wir über uns

Wir sind eine Klasse des V. Jahrganges der Bundeshandelsakademie in Feldkirch (www.hak.feldkirch.com).

Einige Angaben zur Schule selbst:

Die Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Feldkirch ist die zweitgrößte HAK und HAS Vorarlbergs.

Derzeit besuchen 693 Schüler und Schülerinnen unsere Schule, 534 davon die fünfjährige Handelsakademie, 140 die Handelsschule und 19 das Kaufmännische Kolleg.

Diese 693 Schüler und Schülerinnen werden von 63 Lehrpersonen unterrichtet. Wir führen derzeit 26 Klassen (19 Klassen HAK, 6 Klassen HAS und 1 Klasse Kaufmännisches Kolleg).

Aktuell

»Alpenrheinzeitung

- jetzt online lesen!

 

» Aus der

Regierungs-kommissionssitzung

vom 10.11.2016

 

»RHESI - Rhein, Erholung und Sicherheit

Ein Projekt für rund 300'000 Menschen im Alpenrhein

 

»Alpenrheinzeitung

hier abonnieren  

 

»Der gefesselte Strom

Film über den Alpenrhein

hier bestellen

 

»Umsetzungsprojekte

im Zusammenhang mit dem Entwicklungskonzept Alpenrhein 

 

»Entwicklungskonzept Alpenrhein

Kurzbericht, Dezember 2005 

hier bestellen

 

              

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

»Alpenrheinzeitung

- jetzt online lesen!

 

» Aus der

Regierungs-kommissionssitzung

vom 10.11.2016

 

»RHESI - Rhein, Erholung und Sicherheit

Ein Projekt für rund 300'000 Menschen im Alpenrhein

 

»Alpenrheinzeitung

hier abonnieren  

 

»Der gefesselte Strom

Film über den Alpenrhein

hier bestellen

 

»Umsetzungsprojekte

im Zusammenhang mit dem Entwicklungskonzept Alpenrhein 

 

»Entwicklungskonzept Alpenrhein

Kurzbericht, Dezember 2005 

hier bestellen

 

              

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  © 2017 created by 2sic with DotNetNuke